Wisst ihr, wann wir im Deutschen einen Akkusativ und wann wir einen Dativ benutzen?
Besonders am Anfang ist das ziemlich schwer.
Wenn ihr schreibt, habt ihr mehr Zeit und ihr könnt überlegen, ob es ein Akkusativ oder Dativ sein muss.
Wenn ihr sprecht, habt ihr nicht so viel Zeit. Am Anfang macht ihr viele Fehler, auch wenn ihr theoretisch wisst, wann man einen Akkusativ und wann man einen Dativ benutzt.
Das ist normal und nicht so schlimm.
Mit der Zeit, wenn ihr viel sprecht und schreibt, werdet ihr es immer besser machen.

Wie können wir wissen, ob wir einen Akkusativ oder einen Dativ benutzen müssen?

Es gibt zwei Situationen:

SITUATION 1:

Wir haben einen Satz mit einem Subjekt, einem Verb und einem Objekt:
Dieses Objekt kann Akkusativ oder Dativ sein. Oft hilft euch eure Muttersprache. Haben wir ein direktes Objekt, so ist es normalerweise ein Akkusativ. Bei einem indirekten Objekt ist es meistens ein Dativ.

SITUATION 2:

Das Objekt/Die Ergänzung steht mit einer Präposition:
Dann hilft euch eure Muttersprache nicht. Die Präposition bestimmt, ob wir einen Akkusativ oder einen Dativ benutzen. Es gibt Präpositionen, die immer mit einem Dativ stehen. Das heiβt, wenn ihr diese Präposition seht, folgt immer ein Dativ. Andere Präpositionen stehen immer mit einem Akkusativ. Dann gibt es aber auch Präpositionen, die mit einem Akkusativ oder einem Dativ stehen können (Wechselpräpositionen). Hier müsst ihr wissen, ob die Ergänzung (Präposition + Substantiv) die Antwort auf die Frage „Wo?“, „Wohin?“ oder „Wann?“ ist. Dabei müsst ihr auch das Verb sehen. Es gibt auch Verben, die immer mit einer bestimmten Präposition stehen, z.B. träumen von, sich verlieben in, warten auf usw. Ist die Präposition eine Wechselpräposition, so müsst ihr lernen, ob ein Akkusativ oder Dativ folgt.

Ein anderes Problem ist natürlich, dass ihr wissen müsst, welche Präposition wir benutzen.
Hier findet ihr eine Erklärung der Präpositionen mit Akkusativ und Dativ:
   
 Präpositionen mit Akkusativ und Dativ Präpositionen - Akkusativ - Dativ

Und hier findet ihr Links zu Übungen zum Thema Präpositionen:  

Präpositionen mit Dativ könnt ihr hier üben:

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ1
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ2

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ3

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ4

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ5
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ6
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ7
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ8

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Dativ9

Präpositionen mit Akkusativ könnt ihr hier üben:

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Akkusativ1
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Akkusativ2

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Akkusativ3
Ergänzt die fehlenden Präpositionen und die Artikel-Akkusativ

Hier findet ihr Übungen zu den Wechselpräpositionen:

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-Akkusativ/Dativ
Ergänzt die fehlenden Artikel-Akkusativ/Dativ

Ergänzt die fehlenden Präpositionen und Artikel-Akkusativ/Dativ1
Ergänzt die fehlenden Präpositionen und Artikel-Akkusativ/Dativ2

Hier sind Übungen zu den Verben stellen – legen – setzen – stehen – liegen – sitzen:

Ergänzt die fehlenden Verben-1
Ergänzt die fehlenden Verben-2
Ergänzt die fehlenden Verben-3

Hier findet ihr Übungen zu Verben mit präpositionaler Ergänzung:

Verben mit Präpositionalergänzung-1
Verben mit Präpositionalergänzung-2

Verben mit Präpositionalergänzung-3
Verben mit Präpositionalergänzung-4
Verben mit Präpositionalergänzung-5

Verben mit Präpositionalergänzung-6 
 

Und hier könnt ihr noch mehr Übungen zu den Präpositionen machen:

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-1

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-2

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-3

Ergänzt die fehlenden Präpositionen-4
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-5
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-6
Ergänzt die fehlenden Präpositionen-7

Übungen zu den Präpositionen mit Genitiv:

Präpositionen und Deklination-Genitiv1
Präpositionen und Deklination-Genitiv2

So, ich glaube, das reicht jetzt aber wirklich. Viel Spaβ beim Üben!